Banner Dance Dance Revolution

Top 20 Clubhits 2016

1. Platz: Martha & the Muffins - Echo Beach

Ein alter Song den ich erst diese Jahr im Radio entdeckt habe. Martha & the Muffins mögen mit Echo Beach aus dem Jahre 1980 vielleicht nicht ganz dem Gruftiklischee entsprechen, ein Tanzflächenfüller ist er trotzdem. Der Sound ist zeitlos und deswegen ist dieser Song auf Platz 1 gelandet.

Nach oben

2. Platz: Drangsal - Love Me or Leave Me Alone

Die Stimme von Drangsal ist einfach nur genial. Und der Stil vom Wave beeinflusst dennoch eigen. Grund genug für mich Love Me or Leave Me Alone auf Platz 2 zu setzen.

Nach oben

3. Platz: Sturm Café - Sicherheit

Sturm Café haben mich schon mit Koka Kola Freiheit begeistert. Teilweise grammatikalisch falsches Deutsch und der Akzent verleihen dieser Band die sich irgendwo zwischen Synthpop un EBM bewegt einen gewissen Witz und Charme. Ihr Song Sicherheit ist vielleicht nicht ganz so Hit verdächtig wie Koka Kola Freiheit, ist aber einfach noch nicht so ausgelutscht.

Nach oben

4. Platz: Project Pitchfolk - Conjure

Project Pitchfolk begeistern mich schon seit ihrer Gründung 1989. Nach dem Hit Timekiller und ihrem Album Daimonion habe ich die Band aus den Augen verloren, da die folgenden Alben aus meiner Sicht äußerst schwach waren. Erst durch einen Festivalauftritt und dem Album Continuum Ride konnte ich wieder einen Bezug herstellen. Leider musste ich feststellen, dass diese Songs im moderneren Gewand auf der Dance Dance Revolution noch nicht ganz so gut ankommen. Beim Stöbern bin ich dann auf einen der weniger bekannten Hits wie Conjure gestossen.

Nach oben

5. Platz: The Cure Boy's - Don't Cry

The Cures Don't Cry braucht man eigentlich gar nichts weiter zu sagen. Alt aber verdammt gut und sorgt auch nach 30 Jahren noch für jede Menge Spaß.

Nach oben

6. Platz: Nitzer Ebb - Lightning Man

Nitzer Ebb haben so einige Hits geschrieben und das EBM Genre sehr stark beeinflusst. Lightning Man gehört allerdings zu den weniger bekannten Songs, obwohl gerade dieser aus meiner Sicht gut für die Tanzfläche geeignet ist.

Nach oben

7. Platz: The Neon Judgement - Chinese Black

The Neon Judgement ist eine dieser unglaublichen Bands die ihren sound immer weiterentwickelt haben. Dabei sind die Fans nie auf der Strecke geblieben und das huldigen sie noch heute wenn sie zu den Clubhits wie Chinese Black zappeln.

Nach oben

8. Platz: !Bang Elektronika - Music To March To

!Bang Elektronika sind vor allen Dingen mit ihrem Hit Aktivierung bekannt geworden. Music To March To ist leider weniger bekannt, dennoch aus meiner Sicht ein sehr gut tanzbarer Song. Bei Youtube ist er leider nicht zu finden.

Nach oben

9. Platz: The Sisters of Mercy - Body Electric

Von den Sisters of Mercy gibt es so den ein oder anderen Hit den man einfach nicht mehr hören kann. Body Electric gehört definitv nicht dazu. Ein sehr schöner zeitloser Song.

Nach oben

10. Platz: Cabaret Voltaire - Nag Nag Nag

Wieder so ein alter Hit. Aber das muss nicht schlecht sein. Gerade wenn er so zeitlos klingt wie Nag Nag Nag von Cabaret Voltaire. Deshalb auf Platz 10.

Nach oben

11. Platz: Einstürzende Neubauten - Yü-Gung (Adrian Sherwood Mix)

Um die Jahrtausendwende war Yü-Gung (Adrian Sherwood Mix) von den Einstürzenden Neubauten ein gern gehörter Club Klassiker in den Goth Diskos von Hannover. In Berlin habe ich diesen Song bisher selten gehört. Ein guter Grund ihn wieder auszugraben.

Nach oben

12. Platz: In-D - Bastion In-D Stress

Der Song läuft und läuft und läuft ... könnte glatt ein VW Käfer sein :D Was soll man mehr zu In-Ds Bastion In-D Stress schreiben. Tanzt!

Nach oben

13. Platz: Alien Sex Fiend - Now I'm Feeling Zombified

Wer ist nicht schon am Tag nach einer Party aufgewacht und dachte sich Now I'm Feeling Zombified. Damit haben Alien Sex Fiend einen grandiosen Hit geschaffen. Natürlich viele andere mehr, aber hier kann man schonmal zu dem Zustand tanzen, den man am nächsten Tag haben wird.

Nach oben

14. Platz: Agent Side Grinder - Life In Advance

Agent Side Grinder komponieren nicht nur tolle Songs, sie sind auch live genial. Und das ist Grund genug um Life In Advance in meine Top Clubhits aufzunehmen.

Nach oben

15. Platz: Austra - Beat and the Pulse

Eine gute Wave Band sind Austra und gerade der rhytmisch dahinfließende Song Beat and the Pulse ist sowohl etwas für die Tanzfläche als auch die gemütliche Stunde zu Hause.

Nach oben

16. Platz: Buzz Kull - Dreams

Die Beats von Dreams machen diesen Song aus meiener Sicht ganz besonders. Herausragend is auch der Gesang. Diese Mischung machen Buzz Kull definitiv zu einem Highlight.

Nach oben

17. Platz: Schwefel - Metropolis

Zurück in die 80er: Dieser Song gehört zu einem der besten Evergreens. Schwefel bedienen sich zwar einem einfachen Beat, bringen die Spannung in Metropolis durch geschickt eingesete Gitarren und Saxophon.

Nach oben

18. Platz: Dark Side Cowboys - Bloodred Moon

Bloodred Moon von den Dark Side Cowboys gehört schon seit Ewigkeiten zu meinen großen Favouriten. Leider hört man ihn bislang in Clubs selten bis gar nicht. Zumindest in Berlin.

Nach oben

19. Platz: The Fair Sex - Soulspirit:Antifacism

Ich muss gestehen das The Fair Sex zu einen meiner ganz großen Favouriten zählen seitdem es diese Band gibt. Ihre Einflüsse aus New Wave, Gotthicrock, Punk und EBM kombinieren sie perfekt in Soulspirit:Antifacism sodass man hier gerne den Begriff Cyberpunk benutzen darf.

Nach oben

20. Platz: The Cassandra Complex - Defcon 1

Ein ähnliches Lager wie The Fair Sex bedienen auch The Cassandra Complex. Defcon 1 ist nur einer der vielen Hits den die Band produziert hat. Und es ist heute noch eine gute live Band.

Nach oben